Light Painting

Light Painting

Der Begriff Fotografie kommt aus dem griechischen und bedeutet sinngemäss Malen mit Licht. Durch die Verwendung zweier oder mehrerer grundverschiedener Lichtquellen lassen sich Bewegungsabläufe darstellen, die so genannte Lichtmalerei. Dadurch sind absolut außergewöhnliche und spektakuläre Fotos möglich.

Dunkelheit, dem Objektiv zugewandte Leuchtmittel sowie eine Taschenlampe und eine lange Belichtungszeit sind die notwendigen Zutaten für Lightpainting. Die Aufnahmen sind einzigartig und ein Spiegelbild der künstlerischen Kreativität. Und das spannende an Lightpaintig ist, dass Bildergebnisse nicht hundertprozentig vorhersehbar sind.

Im Workshop gehen wir auf die wichtigsten Grundlagen ein und geben dir ein paar Ideen und nützliche Tipps sodass deinen eigenen Lightpainting Versuchen nichts mehr im Wege steht. Das malen mit Licht erfordert viel Fantasie, Fingerspitzengefühl, räumliches Vorstellungsvermögen sowie Zeit. Doch es lohnt sich auf jeden Fall. Denn Lightpaintings machen einfach  immer wieder eine Menge Spaß!

Solltest du noch Schwierigkeiten haben, deine Kamera bei dunklen Lichtverhältnissen zu bedienen und die technischen Hintergründe der Blende, Verschlusszeit und dem ISO-Wert näher kennen lernen wollen dann empfehlen wir dir eventuell zuerst unseren Einsteigerkurs für Digitale Fotografie. Dort erfährst du alle technischen Grundlagen die für das Fotografieren bei Nacht bzw. wenig Licht wichtig sind.

Zusammengefasst:

Zielgruppe:

  • Alle kreativen Personen, die sich den verschiedenen Eigenschaften von Dauerlicht „spielerisch“ annähern wollen
  • Alle die gerne aussergewöhnliche, spektakuläre Fotos schießen möchten

Voraussetzungen:

  • Kamera, die manuelle Belichtungseinstellungen (ISO, Blende, etc.) ermöglicht
  • Stativ mitbringen

Teilnahmebeitrag:

  • € 155.- (inkl. USt.)

Dauer:

  • ca. 3 Stunden (Abends)

Ort:

  • Fotokurse Wien – Steingasse 17/6, 1030 Wien – Google Maps

Du willst dich zu diesem Kurs anmelden?

KURS-TERMINE